Buyout.

Die Vergütung für die Rechte am eigenen Bild.

Das Buyout ist eine Vergütung für die Einräumung der Nutzungsrechte des Models an den Auftraggeber, um entstandenes Bild-/Videomaterial verwenden zu dürfen.

Eine gesonderte Rechteabtretung bzw. Nutzungseinräumung muss bei jeder Medienproduktion berücksichtigt werden, weil das Recht am eigenen Bild grundsätzlich eine kommerzielle Weiterverwertung ausschließt. Der Kunde bezahlt also neben dem vereinbarten Modelhonorar eine Rechteeinräumung. In anderen Worten, kauft der Kunde das Recht die Bilder für bestimmte Zwecke für einen bestimmten Zeitraum verwenden zu dürfen.

Bei groß angelegten Kampagnen werden die Nutzungsrechte neben den Medienkanälen (also der Verwertungsart; zum Beispiel, alle Onlinemedien) auch zeitlich und räumlich eingeschränkt. Zur Ermittlung des Buyouts bedienen sich Agenturen der VELMA Tabelle. Die Tabelle gliedert die verschiedenen Medienkanäle und Territorien und empfiehlt einen prozentualen Anteil auf das Modelhonorar zu berechnen.