Go see

Bei dem sogenannten Go See präsentiert sich das Model mit der Sedcard beim Kunden wird aber nicht gecastet, da noch kein konkreter Job zur Verfügung steht. Der Kunde hat hierbei die Chance, sich ein Bild vom Model zu machen. Hauptsächlich werden Polaroids gemacht und es kann anschließend zur Direktbuchung kommen, wenn das Model einen guten Eindruck hinterlassen hat. Das Go See ist dann relevant wenn Kunden kontinuierlich Models für einen bestimmten Produktionszweck buchen; Beispielsweise für Modeaufnahmen mit geringem Widererkennungsfaktor, was eine frequentierte Nutzung eines Models erlaubt.

Honorar

Das Honorar kann als Begriff von der Gage als solches abgegrenzt werden, da das Honorar die Modelgage und die Rechteabtretungen beinhaltet. Das Honorar variiert je nach Auftragsvolumen und Nutzung der Bilder/Aufnahmen.

Kampagnenmodel

Ein Kampagnenmodel betreut eine Kampagne (Werbestrecke) für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Firma. Oft werden diese Models das Gesicht des neuen Produktes und überall damit in Verbindung gebracht. Ein Kampagnenmodel muss nicht zwingend ein Model sein, besonders beliebt für diese Aufgaben sind Prominente, da sie den Wiedererkennungswert der Marke steigern.

Kartei

Die Modelkartei ist eine Selektion von Models, die sich bei einer Modelagentur beworben haben und daraufhin von der Modelagentur aufgenommen wurden. Im Internet wird der Begriff Modelkartei häufig für eine online Datenbank verwendet.

Bei offenen Communities und Netzwerken ist das Wort Modelkartei kein qualitativer Begriff. Offene Netzwerke erlauben eine transparente und kostenfreie Kommunikation.

Die Modelkartei einer internationalen Modelagentur im klassischen High-Fashion Segment ist hoch exklusiv. Aufgenommen werden nur wenige Models, da die Auswahlkriterien streng sind.

Im Bereich „Commercial“ haben sich mittlerweile viele Modelagenturen etabliert, die außerhalb der High-Fashion-Norm arbeiten. Eine Aufnahme in eine Modelkartei ist dort einfacher möglich.

Laufsteg

Der Laufsteg (Catwalk) dient zur Präsentation eines aktuellen Trends oder einer Kollektion eines Kunden bzw. Designers.

Für ein Laufstegmodel sind die richtigen Maße sehr entscheidend, ein weibliches Model muss z.B. eine Körpergröße von 1,76 m vorweisen. Ebenfalls ist es wichtig, richtig „laufen“ zu können und eine gewisse Ausstrahlung zu haben.

Die Gagen bei Laufstegbuchungen variieren enorm da einige Shows ähnlich wie Covershootings als Marketingplattform verwendet werden.

Location

Als Location bezeichnet man den Ort an dem ein Fotoshooting, eine Show oder eine Messe stattfindet.

© SHOWCAST Limited & Co KG

SHOWCAST Limited & Co. KG | Marspfortengasse 6 | D-50667 Köln
  +49 221 44906700 | office@showcast.de
Anfrage
Sie möchten mit uns ein Projekt starten oder haben eine Frage?

Schreiben Sie uns!
Models anfragen

Anmelden oder Bewerben

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?